Klasse L

Die Führerscheinklasse L ist für leichtere und langsamere landwirtschaftliche Fahrzeuge gedacht. Sie ermöglicht das Führen von Zugmaschinen bis zu 40 km/h Höchstgeschwindigkeit und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen bis zu 25 km/h. Diese Klasse ist perfekt für kleinere landwirtschaftliche Betriebe und spezifische Aufgaben.

Voraussetzungen

Für die Prüfung:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Ausbildung: Kombination aus Theorie- und Praxiskursen
  • Prüfung: Theoretische Prüfung

Benötigt wird:

  • Biometrisches Passfoto
  • Sehtest
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung

Ausbildung

Theorie:

  • Unterrichtsstunden von jeweils 90 Minuten
  • Bei erstmaliger Erteilung: 12 Theoriestunden
  • Bei Erweiterung: 6 Theoriestunden

Zulassung für

Fahrzeuge:

  • Zugmaschinen bis 40 km/h Höchstgeschwindigkeit, mit Anhängern bis 25 km/h
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Futtermischwagen bis 25 km/h Höchstgeschwindigkeit

Starte jetzt deine Fahrausbildung
bei der Fahrschule Wahl!